Valdano über Toni Kroos vor CL-Finale

"Mit Ball am Fuß kaum einen besseren"

SID
Freitag, 27.05.2016 | 21:38 Uhr
Jorge Valdano war früher selbst bei Real Madrid tätig
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Jorge Valdano hat einen Tag vor dem Champions-League-Finale Toni Kroos von Real Madrid in höchsten Tönen gelobt. "Kroos ist ein großartiger Dirigent", sagte der Weltmeister von 1986 im Interview mit der Süddeutschen Zeitung (Samstagsausgabe): "Mit dem Ball am Fuß gibt es kaum einen besseren."

Im Vergleich mit Uli Stielike, mit dem Valdano in den 1980er-Jahren bei Real Madrid Seite an Seite spielte, könne man an Kroos "die Evolution des deutschen Fußballs nachzeichnen."

Obwohl Valdano ein Freund des schönen Spiels ist, hat er großen Respekt vor Atletico Madrids Trainer Diego Simeone. "Er hat eine Bewegung erschaffen, die Atletico etwas Verlorenes zurückgab: Stolz und Grandezza", sagte der 60-Jährige. Simeone habe seiner Meinung nach bei den Rojiblancos keinen Fehler gemacht: "Er verstrickt sich nie in Widersprüche."

Zudem lobte Valdano die Entwicklung von Bayern München unter Trainer Pep Guardiola in den vergangenen drei Jahren. "Niemand stellt die historische Wettbewerbskraft des FC Bayern infrage", sagte der ehemalige Sportdirektor von Real Madrid. Doch jetzt werde "Bayern als eine Mannschaft mit einem fußballerischen Lächeln wahrgenommen, mit einer neuen Attraktivität."

Toni Kroos in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung