Einsatz von Boateng möglich

Ribery: Training "voll durchgezogen"

SID
Montag, 02.05.2016 | 20:20 Uhr
Boateng und Ribery stehen Guardiola morgen zur Verfügung
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Eredivisie
Live
Utrecht -
PSV
Serie A
Live
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der FC Bayern kann im Halbfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen Atlético Madrid auf Superstar Franck Ribéry zurückgreifen. Der 33 Jahre alte Franzose absolvierte am Montagnachmittag das Abschlusstraining des deutschen Rekordmeisters ohne Probleme.

"Er hat trainiert, er ist dabei und eine Option mehr für uns", sagte Trainer Pep Guardiola am Montagabend, ließ aber offen, ob Ribéry beginnen wird. Er habe die Einheit "voll durchgezogen", hatte der Verein vorher mitgeteilt.

Der Offensivspieler fehlte am Samstag beim 1:1 der Bayern in der Liga gegen Borussia Mönchengladbach wegen Problemen am Rücken. Beim 0:1 im Hinspiel in Madrid hatte Ribéry zunächst auf der Bank gesessen und war nach 64 Minuten eingewechselt worden.

Boateng für 120 Minuten?

Weltmeister Jerome Boateng war nach monatelanger Verletzungspause schon gegen Gladbach zurückgekehrt. Man werde "schauen, wir werden mit ihm sprechen", sagte Guardiola auf die Frage, ob der 27 Jahre alte Innenverteidiger schon wieder Kraft für 120 Minuten habe.

Der Bayern-Coach muss am Dienstagabend nur auf die Langzeitverletzten Holger Badstuber und Arjen Robben verzichten. Wann der 32 Jahre alte Niederländer sein Comeback feiert ist weiter offen.

Insgesamt nahmen 26 Spieler am Abschlusstraining teil. Im Mittelpunkt des Trainings standen Standardsituation und Torabschlüsse.

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung