Alonso: "Schreckliche zwei Monate"

Von SPOX
Dienstag, 05.04.2016 | 10:47 Uhr
Xabi Alonso äußerte sich vor dem Duell mit Benfica Lissabon
© getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Buchstäblich in letzter Sekunde haben die Bayern mit dem Sieg in der Verlängerung gegen Juventus Turin die nächste Runde in der Champions League perfekt gemacht. Xabi Alonso will gegen Benfica (20.45 Uhr im LIVETICKER) daher nichts dem Zufall überlassen und freut sich über alle Rekonvaleszenten.

Auf den Zufall will der Spanier dieses Mal auf keinen Fall hoffen. "Hoffentlich brauchen wir kein Glück, sondern nur unsere Qualitäten, um Benfica zu bezwingen", so Alonso im Gespräch mit Goal.

Angesichts der schon geschehenen oder bevorstehenden Rückkehr zahlreicher Verletzter, etwa Javi Martinez oder Jerome Boateng, sieht der Routinier positiv in die Zukunft: "Solange der Großteil unseres Teams fit ist, wird es für uns ein großer Unterschied zur Vorsaison", gab sich Alonso selbstbewusst.

"Diesbezüglich waren die letzten zwei Monate schrecklich. Wir konnten nicht auf dem höchsten Level agieren. Hat der Trainer alle Optionen zur Wahl, wird das anders sein", merkte der 34-Jährige an.

CL geht über alles

Insofern ist das Ziel in der Champions League klar definiert: "Ohne Zweifel: Der Charme der Königsklasse ist unvergleichlich", sagte Alonso: "Wir kommen näher, aber es sind noch viele Hürden zu absolvieren."

Dass die Portugiesen für den Rekordmeister im Vorfeld bereits als Freilos bezeichet wurden, störte indes vor allem Franck Ribery: "Natürlich ist es kein so großer Klub wie Real Madrid, der FC Barcelona oder eben Bayern", sagte der Franzose.

Er gab aber zu Bedenken, dass Benfica "eine gute Mannschaft mit ein paar starken Spielern" habe. Zwar verwehrten sich die beiden Stars einem Blick über das Benfica-Duell hinaus, Alonso sagte aber über ein mögliches Duell mit den Königlichen von Real: "Madrid kann mit den Stars, die sie haben, in zwei Spielen jeden Gegner weltweit schlagen. Sie können viele Chancen kreieren, so guten Fußball zeigen, dass sie zu den Hauptaspiranten gehören."

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung