Bayerns Krieger will den Titel

Vidal extra motiviert durch Final-Pleite

Von SPOX
Freitag, 15.04.2016 | 10:10 Uhr
Runde für Runde zeigt Arturo Vidal Bestleistungen in der Königsklasse
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Im Viertelfinale der Champions League hat Arturo Vidal mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Sowohl im Hinspiel als auch im Rückspiel traf er für den FC Bayern. Es wird deutlich: Der "Krieger" will den Titel.

Mit Turin stand der Chilene bereits letztes Jahr im Finale, das die Alte Dame gegen den FC Barcelona jedoch mit 1:3 verlor. Umso größer ist jetzt die Motivation, mit Bayern den lang ersehnten Sieg in der Champions League zu holen.

Das Scheitern im Finale kennt auch Philipp Lahm noch zu gut. Der Bayern-Kapitän hatte 2012 das Endspiel im eigenen Stadion gegen Chelsea verloren. Anders als Vidal konnte sich Lahm aber den Titeltraum ein Jahr später gegen Dortmund erfüllen. Über die Leistung Vidals äußerte sich der 32-Jährige zur Bild: "Man merkt ihm an, dass er die Champions League noch nicht gewonnen hat."

Zeigt Vidal weiterhin so viel Kampfgeist wie gegen Benfica, stehen die Chancen gut, dass sich der Chilene den Traum vom ersten CL-Titel erfüllen kann.

Die Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung