Achtelfinale: Mandzukic wohl dabei

SID
Samstag, 20.02.2016 | 15:47 Uhr
Mario Mandzukic muss aufgrund einer Muskelverletzung seit Ende Januar zuschauen
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Vorjahres-Finalist Juventus Turin kann im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) gegen Bayern München womöglich wieder auf Stürmer Mario Mandzukic (29) zurückgreifen.

Der kroatische Nationalspieler, der von 2012 bis 2014 für die Bayern auflief, kehrte am Samstag wieder ins Training beim italienischen Rekordmeister zurück.

Das gab Juve auf seiner Internetseite bekannt und stellte dazu ein Bild, das Mandzukic auf dem Trainingsplatz mit Ball am Fuß zeigt. Mandzukic hatte Ende Januar im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals gegen Inter Mailand (3:0) eine Oberschenkelverletzung erlitten. Beim 0:0 der alten Dame bei Aufsteiger FC Bologna am Freitagabend hatte er noch gefehlt.

Juventus Turin im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung