FCB-Boss rundum zufrieden

Rummenigge: "Sollten nicht hadern"

SID
Mittwoch, 24.02.2016 | 09:55 Uhr
Karl-Heinz Rummenigge war nach dem Hinspiel voll des Lobes
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat der Mannschaft nach dem 2:2 bei Juventus Turin ein großes Lob gezollt. "Wir haben ein großartiges Spiel gesehen, ich denke es war eines der besten Champions League-Achtelfinales die ich je miterlebt habe", sagte Rummenigge beim obligatorischen Mitternachtsbankett.

Nach Toren von Weltmeister Thomas Müller (43.), der seinen 34. Treffer in der Königsklasse erzielte, Arjen Robben (55.) verspielten die Münchner allerdings eine 2:0-Führung und eine noch bessere Ausgangsposition. Paulo Dybala (63.) und Stefano Sturaro (76.) glichen noch aus.

"Ich glaube wir sollten nicht den Fehler machen und mit diesem Ergebnis hadern. Das ist ein sehr, sehr gutes Ergebnis, das uns die Tür für die Qualifikation zum Viertelfinale sehr offen hält", betonte Rummenigge bei seiner Rede im noblen Mannschaftshotel Principe di Piemonte. Er sei für das Rückspiel am 16. März in der Allianz Arena "optimistisch, dass die Mannschaft mit unserem Trainergespann das in drei Wochen vollziehen wird".

Guardiola sprach ebenfalls von einem "großartigen Spiel. Ich bin zufrieden mit der Performance meiner Spieler. Es war eines der besten Spiele meiner Karriere als Trainer."

Alles zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung