Nur Piräus gewinnt Generalprobe

SID
Sonntag, 13.09.2015 | 11:39 Uhr
FC Sevilla spielte in der Liga nur 1:1 gegen UD Levante
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Club Friendlies
Live
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Olympiakos Piräus scheint bereit für das Duell mit dem FC Bayern München am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER). Der griechische Serienmeister gewann am Samstag auch das dritte Saisonspiel gegen AO Platanias 3:1 (1:0) und ist mit neun Punkten und 8:1 Toren schon wieder souveräner Tabellenführer.

Die Auftaktgegner der anderen deutschen Teilnehmer ließen am Wochenende dagegen Federn.

Während der Europa-League-Sieger FC Sevilla, der am Dienstag (20.45) Borussia Mönchengladbach empfängt, in der spanischen Primera Division nicht über ein 1:1 (1:0) bei UD Levante hinaus kam, mühte sich Bayer Leverkusens Auftaktgegner BATE Borissow (Mittwoch im LIVETICKER) in der weißrussischen Liga zu einem 1:1 (0:1) gegen Schachtjor Soligorsk.

Der russische Meister ZSKA Moskau, am Dienstag (20.45 im LIVETICKER) zu Gast beim VfL Wolfsburg, kam im Spitzenspiel gegen Zenit St. Petersburg trotz einer frühen 2:0-Führung nur zu einem 2:2 (2:1).

Piräus am Ende souverän

Piräus musste nach zwei Minuten zunächst einen kleinen Schock verdauen, als die Gäste einen vom Marokkaner Manuel da Costa verursachten Elfmeter vergaben. Jimmy Durmaz (11.), Alejandro Dominguez (52.) und Arthur Masuaku (59.) schossen anschließend jedoch einen komfortablen Vorsprung heraus.

Der griechische Rekordmeister konnte sich sogar ebenfalls einen verschossenen Elfmeter durch Dominguez erlauben, mehr als Yaya Bananas (71.) Anschlusstreffer glückte Platanias nicht mehr.

Sevilla noch nicht in Form

Sevilla ging durch Steven N'Zoni (12.) in Führung, bevor Victor Camarasa (58.) für die Gastgeber traf. Nach drei Saisonspielen stehen für die Spanier lediglich zwei Punkte zu Buche.

Borissow steht derweil ungeachtet des Unentschiedens gegen den Tabellendritten Soligorsk weiter souverän an der Tabellenspitze. Igor Stasevic (58.) egalisierte den Führungstreffer von Dmitri Komarovski (18.).

Moskau gab durch das Unentschieden gegen Petersburg am 8. Spieltag die ersten Punkte ab. Nach einem Eigentor von Nicolas Lombaerts (9.) und einem Treffer von Seydou Doubia (22.) schien ZSKA auf dem besten Wege, seine weiße Weste zu wahren.

Der brasilianische Nationalstürmer Hulk (39.) verkürzte jedoch per Elfmeter, zwei Minuten vor dem Ende glich Igor Smolnikow aus.

Alles zur UEFA Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung