Luis Enrique über Weltfußballer

"Messi ist der Beste aller Zeiten"

SID
Dienstag, 15.09.2015 | 20:48 Uhr
Mit Messi gewann Barca-Coach Luis Enrique letzte Saison das Triple
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Luis Enrique und Verteidiger Jordi Alba vom FC Barcelona haben Lionel Messi vor dem Champions-League-Spiel gegen den AS Rom (Mittwoch, 20.45 Uhr im LIVETICKER) erneut in den höchsten Tönen gelobt.

"Messi ist nicht nur der beste Spieler der Welt. Er ist auch der beste Spieler aller Zeiten", sagte der 45-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Auch Linksverteidiger Jordi Alba reihte sich nahtlos in die Lobeshymnen auf den Superstar ein. "Messi steht eine Stufe über allen anderen Fußballern. Das letzte Spiel hat er ohne vorheriges Training einfach entschieden", so der 26-Jährige. Auch Messis Dauerrivalen von Real Madrid könne dem Argentinier nicht das Wasser reichen: "Cristiano Ronaldo kannst du nicht mit Messi vergleichen, aber er ist auch ein absoluter Top-Spieler."

"Habe nur gute Erinnerungen an Rom"

Enrique attestierte seiner ganzen Mannschaft derzeit insgesamt eine gute Form: "Wir spielen seit Beginn der Saison auf einem sehr hohen Level. Wir versuchen, immer besser als unsere Gegner zu sein." Die Tatsache, dass der amtierende Titelträger noch nie die Königsklasse gewinnen konnte, sieht der Coach gelassen: "Die Champions League zweimal in Folge zu gewinnen, ist für uns kein Druck, es ist eine Herausforderung."

Für Enrique wird die Begegnung mit dem italienischen Vizemeister gleichzeitig auch eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Zwischen Sommer 2011 und Mai 2012 stand er als Cheftrainer bei den Hauptstädtern an der Seitenlinie. "Ich erinnere mich noch an viele Dinge und ich habe nur gute Erinnerungen - aber ich will das Spiel gewinnen", betonte er weiter.

Luis Enrique im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung