Gladbach-Coach vor dem CL-Duell

Favre schießt gegen Sevillas Spieler

Von SPOX
Dienstag, 15.09.2015 | 16:27 Uhr
Lucien Favre geht in seine erste CL-Saison mit Gladbach
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Sevilla am Dienstagabend (20.45 Uhr im LIVETICKER ) hat Trainer Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach Kritik gegenüber dem spanischen Klub geäußert.

Favre hadert noch immer mit den beiden Niederlagen gegen die Spanier in der Vorsaison (0:1 und 2:3) und kritisiert die Profis des Gegners: "Mit solchen Spielern würde ich nie arbeiten - egal, wie gut sie sind. Ich könnte sie nicht trainieren, definitiv", sagte Favre gegenüber der Sport Bild .

Er fügte hinzu: "Ich habe das nicht gerne. Die Spieler lassen sich fallen, die haben da echte Spezialisten. Sie bringen das Publikum auf, und das beeinflusst irgendwann auch den Schiedsrichter. Das ärgert mich wirklich."

Sevilla ist nicht unbekannt

Die Fohlen sind in der letzten Europa-League-Saison gegen Sevilla in der Zwischenrunde ausgeschieden. Nach den beiden Spielen waren die Gladbacher von dem Kontrahenten genervt und warfen ihnen unfaires Verhalten und Provokationen vor.

"Spieler, die übertreiben, die sich wälzen, liegen blieben, das Publikum mitnehmen und den Schiedsrichter beeinflussen wollen - für mich als Sportler geht das gar nicht. Das ist extrem unangenehm. Bei Sevilla haben wir es erlebt, die haben es ausgereizt - das ist kein Sport", so Favre.

Gladbachs Granit Xhaka wurde damals wegen eines Fouls mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt. Er warf seinem damaligen Gegenspieler unfaires Verhalten vor: "Ich stand ihm auf dem Fuß. Aber dass er so lange liegen bleibt, als hätte ich ihm den Fuß gebrochen, hat mit Fair Play nichts zu tun", so der 22-Jährige.

Lucien Favre im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung