Fussball

Gladbach spendet für Flüchtlingshilfe

SID
Borussia Mönchengladbach setzt sich für Flüchtlinge ein
© getty

Borussia Mönchengladbach folgt dem Vorschlag des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto und spendet einen Teil der Einnahmen aus seinem ersten Champions-League-Heimspiel der Saison für die Flüchtlingshilfe.

Borussia Mönchengladbach folgt dem Vorschlag des portugiesischen Spitzenklubs FC Porto und spendet einen Teil der Einnahmen aus seinem ersten Champions-League-Heimspiel der Saison für die Flüchtlingshilfe.

Wie die Borussia am Montag via Twitter mitteilte, wird ein Euro pro Eintrittskarte für das Duell mit Manchester City am 30. September für einen guten Zweck eingesetzt. Porto hatte eine konzertierte Aktion der 32 für die Königsklasse qualifizierten Vereine angeregt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung