Götze rechtfertigt sich bei Fans

"Enttäuscht wie jeder von Euch"

SID
Freitag, 08.05.2015 | 12:55 Uhr
Mario Götze steht in der Rückrunde immer mehr im Kreuzfeuer der Kritik bei den Bayern
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Weltmeister Mario Götze hat die Kritik an seinem Verhalten nach der Pleite von Bayern München im Halbfinale der Champions League beim FC Barcelona (0:3) zurückgewiesen.

"Es ging heute durch die Presse, dass ich nach dem Spiel mit meinem Kumpel Marc-André ter Stegen geflachst und gelacht hätte. Wer jetzt denkt, dass mich die Niederlage nicht interessiert, der ist total auf dem Holzweg", schrieb Götze bei Facebook.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Götze (22) und Barca-Schlussmann ter Stegen (23) waren nach dem Halbfinal-Hinspiel im Camp Nou Arm in Arm über den Platz gelaufen und hatten sich ausgetauscht. Bei vielen Bayern-Anhängern kam dies nicht gut an. "Ich war mindestens genauso enttäuscht wie jeder von Euch Fans und meinen Kollegen. Wenn es nicht so rüberkam, dann entschuldige ich mich dafür!", so Götze.

Zuletzt war Götze wegen seiner Leistungen in die Kritik geraten, auch "Kaiser" Franz Beckenbauer meldete sich in der Sache zu Wort. "Ich möchte Euch sagen, dass ich jederzeit alles für den Verein gebe, immer den Erfolg mit meinem Team anstrebe und mich respektvoll den Fans, dem FC Bayern und dem Gegner gegenüber verhalte", betonte Götze.

Bayern-Trainer Pep Guardiola nahm Götze in Schutz. "Er muss sich nicht entschuldigen, wenn er mit einem Freund und Kollegen spricht. Ich bin sicher, dass Mario enttäuscht war", sagte Guardiola am Freitag.

Zudem wollte Guardiola die Kritik am Nationalspieler nicht so stehen lassen. "Er hat viel gespielt und uns viel geholfen. Ich kann mich über seine Leistung nicht beklagen. Er hat großes Potenzial, wir brauchen seine Qualität", sagte der Spanier. Warum Götze im Pokal-Halbfinale gegen Dortmund oder in Barcelona dennoch nur auf der Bank saß, wollte Guardiola allerdings nicht näher erläutern: "Das ist meine Entscheidung. Ich mache immer das Beste für die Mannschaft."

Mario Götze im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung