Fussball

Vidal freut sich auf Bernabeu

SID
Arturo Vidal wechselte von Bayer Leverkusen zur Alten Dame nach Italien
© getty

Am Samstag wurde Arturo Vidal mit Juventus Turin zum vierten Mal in Folge italienischer Meister, Zeit zum Feiern bleibt allerdings keine. Die Konzentration gilt nun dem Champions-League-Halbfinale gegen Real Madrid (Mi., 20.45 Uhr im LIVE-TICKER).

Der Chilene selbst hatte die Alte Dame durch seinen Treffer beim 1:0-Sieg gegen Sampdoria Genua zum vorzeitigen Titelgewinn geköpft. Seine ganze Aufmerksamkeit gilt aber schon dem Spiel gegen Real.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Ich fühle mich gut und die Mannschaft spielt sehr reif. Wir fahren im Rückspiel ins Bernabeu, ein Stadion, das mich begeistert, wenn ich nur daran denke", sagte Vidal.

Defensive ist der Schlüssel zum Erfolg

"Ich weiß, dass Real Madrid das beste Team der Welt ist, aber wir wollen ins Finale. Es wäre ein Traum, die Champions League zu gewinnen", erklärte Vidal. Deshalb seien auch die Feierlichkeiten nach der gewonnenen Meisterschaft klein ausgefallen. "Nach der Saison haben wir Zeit um zu feiern."

Juventus fügte ihrem Trophäenschrank die 31. Meisterschaft hinzu und visiert den dritten Champions-League-Titel nach 1985 und 1996 an. Dafür sei es laut Vidal wichtig, zu Hause gegen die Königlichen zu Null zu spielen.

"Wenn wir in Turin eine weiße Weste behalten und vielleicht selbst treffen, dann kann Juve gewinnen", meinte der 27-Jährige. "Wir machen uns nun an die Arbeit, sodass wir bereit sind, um unser Bestes zu geben."

Arturo Vidal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung