Bayern mit Schweinsteiger und Lahm

SID
Montag, 20.04.2015 | 12:11 Uhr
Bastian Schweinsteiger (l.) und Philipp Lahm kehren gegen Porto in den Kader zurück
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bayern München kann im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) wieder auf seine beiden Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger zurückgreifen. Superstar Franck Ribéry steht Trainer Pep Guardiola nach dem 1:3 in Porto dagegen weiterhin nicht zur Verfügung.

"Mein Gefühl ist, er kann nicht spielen. Er ist lange verletzt", sagte Trainer Pep Guardiola am Montag über Ribéry, der nun schon seit eineinhalb Monaten wegen einer Verletzung am Knöchel ausfällt.

Dagegen dürfte Schweinsteiger gegen Porto zumindest in den Kader zurückkehren. Der 30-Jährige hatte schon am Sonntag eine Einheit absolviert und sollte am Montagnachmittag beim Abschlusstraining erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren. Schweinsteiger hatte wegen einer Sprunggelenkverletzung und zuletzt wegen eines grippalen Infekts seit Anfang April gefehlt.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Lahm (31) war am Samstag beim 2:0 in Hoffenheim wegen eines Magen-Damen-Infekts nicht dabei gewesen. "Keine Sorge, ich werde fit sein. Es passt", sagte Lahm am Montag.

Die Auswechslung von Juan Bernat in Hoffenheim war eine Vorsichtsmaßnahme gewesen, teilte der FC Bayern zudem mit. Der Außenverteidiger kann gegen Porto auflaufen.

Verzichten muss Guardiola neben Ribéry weiterhin auf Arjen Robben. Auch David Alaba und Javi Martínez stehen nach wie vor nicht zur Verfügung.

Alle Infos zum FCB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung