Beckenbauer: "Messi göttlicher Spieler"

SID
Montag, 27.04.2015 | 13:06 Uhr
Lionel Messi wird von Franz Beckenbauer in den höchsten Tönen gelobt
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Im Halbfinale der Champions League trifft der FC Bayern auf den FC Barcelona: Für Franz Beckenbauer liegt der Schlüssel zum Erfolg bei Lionel Messi.

"Er ist ein göttlicher Spieler, den es lange nicht mehr gegeben hat. Die Mannschaft steht und fällt mit Messi", schwärmte er in der Talk-Sendung Sky 90 . Die Münchner müssten deshalb "komplett sein": "Du brauchst einen Ribery, einen Robben und einen Alaba." Letzterer stünde wohl nur bei einer Wunderheilung zur Verfügung.

Auf die Frage, ob Pep Guardiola, der Ex-Trainer der Katalanen, ein Vorteil sein könnte, antwortet der Kaiser: "Guardiola kennt Barcelona natürlich in- und auswendig. Er kennt die kleinsten Details, die er dem FC Bayern mit auf den Weg geben wird." Trotzdem müsse man an die Glanzvorstellung aus dem Rückspiel gegen Porto (6:1) anschließen: "Dann gebe ich ihnen eine Chance weiterzukommen, aber nur dann."

Der Kaiser warnt vor Dortmund

Bevor es in der Königsklasse für den 25-maligen deutschen Meister nach Katalonien geht, steht noch der Showdown im Halbfinale des DFB-Pokals am Dienstag gegen Borussia Dortmund an (20.30 Uhr im LIVE-TICKER). Für Beckenbauer alles andere als ein Selbstläufer: "Ich denke, die Bayern müssen eine tadellose Leistung bringen, sonst wird es wahrscheinlich negativ ausgehen. Ich halte von den Dortmundern sehr viel. Sie haben sich wieder gefangen."

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Der nahende Abschied von Jürgen Klopp könne Schwarz-Gelb beflügeln, glaubt Deutschlands Fußballer des Jahrhunderts: "Sie wollen ihm noch etwas mit auf den Weg geben und das kann nur der Pokal sein."

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung