"Große Teams verlieren nicht gegen zehn Mann"

SID
Freitag, 13.03.2015 | 14:10 Uhr
Paul Scholes spielte viele Jahre selbst für Manchester United auf höchstem Niveau
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Live
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Live
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Paul Scholes hat den FC Chelsea nach dem Aus in der Champions League kritisiert. Der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United beklagte vor allem den Mangel an klaren Chancen, die sich das Team von Jose Mourinho in Überzahl herausspielte. PSG lobte der ehemalige Mittelfeldspieler von Manchester United hingegen für die große Moral, die das Team von Laurent Blanc beim 2:2 (1:1, 0:0) nach Verlängerung an der Stamford Bridge bewies.

"Im Vorfeld des Hinspiels gegen Paris betitelte Mourinho seine Mannschaft als großes Team. Eine Aussage, die gelinde gesagt etwas verfrüht getroffen wurde", schrieb Scholes in seiner Kolumne für den Evening Standart.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Große Teams spielen nicht auswärts in Europa und kreieren nur eine echte Torchance", monierte er. "Und große Teams verlieren sicherlich nicht zu Hause gegen zehn Mann wie Chelsea am Mittwoch gegen Paris."

"... das macht Top-Teams aus"

Gänzlich anders fiel das Urteil des 66-maligen englischen Nationalspielers über PSG aus: "Selbst in Unterzahl erspielte sich Paris weiter Chancen, wie die von Cavani, der den Pfosten traf. Das ist es, das Top-Teams ausmacht. Weiter Chancen zu kreieren, auch wenn man auswärts spielt."

"Chelseas Unfähigkeit, zum Abschluss zu kommen in Paris, und dann noch einmal in London, zeigt, wie weit sie noch gehen müssen, um zu den Besten Europas zu zählen", schrieb Scholes.

Am Sonntag empfangen die West-Londoner den FC Southampton (ab 14.30 Uhr im LIVE-TICKER).

Die Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung