ter Stegen: "Hatte eben Glück"

SID
Donnerstag, 19.03.2015 | 12:38 Uhr
Marc-Andre ter Stegen lobte nach der Partie die Leistung von Joe Hart
© getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
DAZN lässt die Freestyler um die WM kämpfen
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkisch)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

"Elfmeter-Töter" Marc-Andre ter Stegen konnte seine Heldentat in der Champions League nur kurz genießen. Beim Clasico am Sonntag gegen Real Madrid muss der Ex-Gladbacher in Diensten des FC Barcelona wieder auf die Reservebank.

Das "Genie im Tor", wie ihn die spanische Sportpresse flugs taufte, wollte über seine Heldentat gar keine großen Worte verlieren. "Ich hatte eben das Glück, für den Schützen ist es immer schwierig", sagte Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen eher emotionslos ins Sky-Mikrofon.

Dabei hatte der Schlussmann des FC Barcelona mit seinem gehaltenen Foulelfmeter in der 78. Minute gegen Sergio Agüero maßgeblichen Anteil am 1:0 (1:0)-Sieg gegen Manchester City, der für die Katalanen gleichbedeutend mit einem Platz im Viertelfinale der Champions League war - zum achten Mal hintereinander.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Javier Mascherano, argentinischer Landsmann des Unglücksschützen, hatte seinem Keeper mit einem kurzen Fingerzeig die Schussecke Agüeros angedeutet. Folgsam hechtete ter Stegen in die richtige Richtung und wehrte den Schuss ab.

"Das war Weltklasse"

"Der Deutsche zog den Engländern den Zahn", analysierte AS genüsslich und vergab an den Ex-Gladbacher die Bestnote. Allerdings auch an seinen englischen Gegenüber Joe Hart, der ManCity nach der 1:2-Hinspielniederlage lange im Spiel hielt und ter Stegen beeindruckte: "Das war Weltklasse, Joe hat ein wahnsinniges Spiel gemacht. So etwas habe ich persönlich noch nie live gesehen."

Live dabei sein wird der 24-Jährige auch beim Clasico am Sonntag (21.00 Uhr im LIVE-TICKER) gegen den Erzrivalen Real Madrid. Aber, wie üblich in der Primera Division, nur auf der Reservebank als Ersatz für Claudio Bravo, der in der Königsklasse und im Pokal hinter ter Stegen die Nummer zwei ist. So hat es Barcelonas Trainer Luis Enrique festgelegt.

"In jedem Spiel den Messi-Bonus"

Matchwinner für Barca soll gegen die Königlichen natürlich wieder Lionel Messi sein. ManCity-Coach Manuel Pellegrini jedenfalls sieht Barcelona schon wegen des viermaligen Weltfußballers in der Favoritenrolle: "Sie haben in jedem Spiel den Messi-Bonus, auch gegen Real Madrid natürlich."

Der kleine Superstar allerdings wollte nach der Partie gegen den englischen Meister erst einmal den Erfolg genießen und noch nicht an den Clasico denken: "Die Mannschaft und ich freuen sich einfach über den Fußball, den wir spielen, und die Ergebnisse, die wir dabei erzielen", sagte Messi. Und das mit Recht: 17 von 18 Pflichtspiele konnten Messi und Co. zuletzt gewinnen.

Die Champions League im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung