Donnerstag, 19.03.2015

Nach Elfer-Aus gegen Atletico

Daum kritisiert Bayer: "Kläglich"

Christoph Daum hat nach dem Ausscheiden von Bayer Leverkusen gegen Atletico Madrid in der Champions League (2:3) harte Worte für die erbrachte Leistung gefunden. Er kritisierte zudem die mangelnde Vorbereitung auf ein mögliches Elfmeterschießen.

Christoph Daum kritisierte die mangelnde Vorbereitung auf das Elfmeterschießen
© getty
Christoph Daum kritisierte die mangelnde Vorbereitung auf das Elfmeterschießen

In der Halbzeit-Show der Bild sagt der ehemalige Leverkusener zum Schuss von Freistoßspezialist Hakan Calhanoglu: "Er hatte keinen Plan B. Er hat darauf gewartet, dass der Torwart in irgendeine Ecke geht, dass er ihn ausguckt und in die andere Ecke reinschiebt. Wenn man sich seinen Anlauf anguckt, sieht man, wie er fast wegrutscht und zum lieben Gott betet: 'Mann, Torhüter, beweg dich doch mal.'" Calhanouglu sei mit dem Umstand überfordert gewesen, habe sich nicht auf seine Nerven verlassen können.

Die Champions League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Auch dass drei der fünf Leverkusener vom Elfmeterpunkt nicht das Tor treffen, sei für ihn kaum vorstellbar gewesen. "So ein klägliches Elfmeterschießen habe ich selten gesehen", gesteht der 61-Jährige. Ferner bemängelt Daum auch die fehlende Vorbereitung auf eine Entscheidung vom Punkt.

Er sagt, das Elfmeterschießen beginne bereits vor dem Spiel: "Darauf muss ich mich einstellen, bevor ich nach Madrid fahre. Da muss ich Elfmeterschießen die Tage vorher üben. Ich muss das Elfmeterschießen zuhause vorweggenommen haben und am Spielort im Stadion noch mal mental."

Die Champions League im Überblick

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.