Dienstag, 17.02.2015

Bayern-Innenverteidiger mahnt vor CL-Spiel in Donezk

Badstuber: "Wir sind gewarnt"

Vor dem Gastspiel des FC Bayern München in der Ukraine bei Schachtjor Donezk (Di., ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) warnt Holger Badstuber vor dem Gegner. Bedenken zur Sicherheit in der Ukraine gibt es jedoch nicht. Kapitän Philipp Lahm blickt vor allem aufs Rückspiel sehr optimistisch.

Nach dem 8:0 gegen den HSV mahnt Badstuber vor nicht zu viel Gelassenheit
© getty
Nach dem 8:0 gegen den HSV mahnt Badstuber vor nicht zu viel Gelassenheit

Auch wenn Lahm das Hinspiel des Achtelfinals in der Königsklasse verpassen wird, hat er sich doch genau mit dem Gegner befasst. Als "eine gute Mannschaft, die schon über einen längeren Zeitraum in der aktuellen Besetzung zusammenspielt und wegen der vielen Brasilianer im Team besonders technisch sehr stark ist", bezeichnet der Weltmeister den Gegner gegenüber "Goal".

Dabei macht ihm das Auswärtsspiel in der Ukraine deutlich mehr Sorgen, als das Rücksspiel in der heimischen Allianz Arena. "Vor allem auswärts wird das sicherlich eine harte Nuss. Da müssen wir ein gutes Ergebnis erzielen. Für das Rückspiel zu Hause sehe ich dann nicht die ganz großen Probleme."

"Wir sind gewarnt"

Kollege Holger Badstuber ist hingegen fit und geht mit einem guten Gefühl in die Partie: "Jeder kennt Schachtjor, sie halten sich jetzt auch schon über einen längeren Zeitraum in der Champions League. Von daher sind wir gewarnt." Durch eine ausführliche Analyse sei man bestens vorbereitet, auch wenn er Lahm zustimmt, der sagt: "Im Achtelfinale der Champions League gibt es natürlich keine leichten Spiele mehr."

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Sorgen um die politische Situation im Gastgeberland macht man sich derweil nicht. Der Kapitän ist entspannt: "Das Spiel wurde ja in eine westlichere Region der Ukraine verlegt. Und ohnehin wird so genau darauf geachtet, dass nichts Schlimmes passiert. Ich hätte keine Bedenken, wenn ich hin müsste."

Philipp Lahm reist nicht mit nach Lwiw, hat er doch erst vor kurzem das Lauftraining aufgenommen. Nach seinem Fußbruch plant er, im besten Fall Anfang März wieder zur Mannschaft zu stoßen. Holger Badstuber hat sich dagegen gut erholt und gab gegen den Hamburger SV (8:0) sein Comeback, er steht auch im Kader für das Spiel gegen Donezk.

Holger Badstuber im Steckbrief

Get Adobe Flash player


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.