Montag, 08.12.2014

Pellegrini ist trotzdem optimistisch

Agüero fehlt gegen die Roma

Sergio Agüero fehlt Manchester City im entscheidenden Gruppenspiel gegen den AS Rom mit einer Knieverletzung. Trainer Manuel Pellegrini ist dennoch optimistisch, dass man die Italiener auch ohne den argentinischen Superstar schlagen kann.

Sergio Aguero wird ManCity gegen die Roma nicht zur Verfügung stehen
© getty
Sergio Aguero wird ManCity gegen die Roma nicht zur Verfügung stehen

Es war ein Moment, in dem die Fans von Manchester City den Atem anhielten - Sergio Agüero, der beim 3:2-Erfolg gegen den FC Bayern München noch dreifacher Torschütze war, muss gegen Everton verletzt und humpelnd vom Platz.

Nun ist auch die traurige Befürchtung bestätigt, dass der Argentinier gegen die Roma nicht auflaufen können wird. Wie der "Mirror" berichtet, hatte Agüero aber auch Glück im Unglück und fällt mit einer Bänderverletzung im Knie nur rund einen Monat aus.

Trainer Manuel Pellegrini will sich vom Ausfall des 26-Jährigen währenddessen aber nicht aus der Ruhe bringen lassen. "Natürlich würden wir Sergio gerne dabei haben, aber wir müssen genauso spielen, wie in der letzten Woche ohne ihn", so der Fußballehrer.

An einen möglichen Sieg glaubt Pellegrini auch ohne die personifizierte Torgarantie: "Wir haben eine starke Mannschaft wie Everton ohne Sergio, Silva oder Kompany und Jovetic geschlagen. Wir haben einen guten Kader und wir werden alles versuchen."

Sergio Aguero im Steckbrief

Andreas Königl

Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.