Fussball

Real-Stars feiern die ganze Nacht

SID
Sergio Ramos rettete Real Madrid mit seinem Tor in der Nachspielzeiz in die Verlängerung
© getty

Die Stars des neuen Champions-League-Siegers Real Madrid haben ihren Triumph von Lissabon bis in die frühen Morgenstunden ausgekostet und entsprechend gefeiert.

Nach der Rückkehr in die spanische Hauptstadt eilten Sami Khedira und Co. zum Cibeles-Brunnen im Zentrum der Stadt, wo sie am Sonntagmorgen gegen sechs Uhr von Tausenden Fans gefeiert wurden. Real hatte sich mit einem 4:1 (1:1, 0:1) n.V. im Endspiel gegen Stadtrivale Atlético zum zehnten Mal den Henkelpott gesichert.

"Wir haben den Indios gezeigt, wer in der Hauptstadt das Sagen hat", rief Torschütze Sergio Ramos den Massen in Anspielung an den Spitznamen der Atlético-Fans zu. Der spanische Nationalverteidiger hatte Real mit seinem Treffer in der Nachspielzeit in die Verlängerung gerettet.

Zurück in Madrid, gab er den Einpeitscher und kletterte auf das Haupt der griechischen Göttermutter Kybele inmitten der Anlage. Am Sonntagabend (ab 21.30 Uhr) sollte die Party mit einem Triumphzug von Reals Estádio Bernabéu durch die Stadt weitergehen.

Alle Infos zum Champions-League-Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung