Mittwoch, 19.03.2014

BVB-Verteidiger droht lange Pause

Adduktorenverletzung bei Schmelzer

Borussia Dortmund hat den Einzug in das Viertelfinale der Champions League möglicherweise teuer bezahlt. Beim 1:2 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Zenit St. Petersburg hat sich Nationalspieler Marcel Schmelzer aller Wahrscheinlichkeit nach eine Adduktorenverletzung zugezogen, die ihn zu einer längeren Pause zwingen könnte.

Marcel Schmelzer zog sich im Achtelfinal-Rückspiel eine Adduktorenverletzung zu
© getty
Marcel Schmelzer zog sich im Achtelfinal-Rückspiel eine Adduktorenverletzung zu

"Da hat etwas geknackt, das hat sich nicht gut angehört", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel im ZDF. Der 26-jährige Schmelzer musste in der 77. Minute ausgewechselt werden.

Alle Infos zu Marcel Schmelzer

Das könnte Sie auch interessieren
Philipp Lahm ist im Rückspiel gesperrt

Stimmen: "Nicht wirklich gut, danach sensationell"

Die BVB-Fans beklagen den harten Polizei-Einsatz in Lissabon

BVB-Fans: "Ohne Grund zusammengeprügelt"

Pierre-Emerick Aubameyang verschoss unter anderem einen Elfmeter

Aubameyang verballert gute BVB-Ausgangslage


Diskutieren Drucken Startseite
14./15. und 21./22. Februar
7./8. und 14./15. März

Achtelfinal-Hinspiele

Achtelfinal-Rückspiele


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.