Mittwoch, 19.03.2014

BVB-Verteidiger droht lange Pause

Adduktorenverletzung bei Schmelzer

Borussia Dortmund hat den Einzug in das Viertelfinale der Champions League möglicherweise teuer bezahlt. Beim 1:2 im Achtelfinal-Rückspiel gegen Zenit St. Petersburg hat sich Nationalspieler Marcel Schmelzer aller Wahrscheinlichkeit nach eine Adduktorenverletzung zugezogen, die ihn zu einer längeren Pause zwingen könnte.

Marcel Schmelzer zog sich im Achtelfinal-Rückspiel eine Adduktorenverletzung zu
© getty
Marcel Schmelzer zog sich im Achtelfinal-Rückspiel eine Adduktorenverletzung zu
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Da hat etwas geknackt, das hat sich nicht gut angehört", sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach dem Spiel im ZDF. Der 26-jährige Schmelzer musste in der 77. Minute ausgewechselt werden.

Alle Infos zu Marcel Schmelzer

Das könnte Sie auch interessieren
Borussia Dortmund wurde vor dem Duell mit dem AS Monaco Ziel eines Anschlags

Haftbefehl gegen mutmaßlichen BVB-Attentäter

Der BVB hatte in Monaco keine Chance

Gnadenloser Terminkalender: Schmelzer sieht Vorteil

Die Abfahrt des BVB-Buses verzögerte sich vor dem Spiel gegen Monaco

Bürki: "Wir haben lange keine Antworten bekommen"


Diskutieren Drucken Startseite
Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Viertelfinale

Champions League, Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.