Mittwoch, 12.03.2014

Wegen Fan-Banner gegen Arsenal

FC Bayern droht UEFA-Verfahren

Bayern München droht nach dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Arsenal (1:1) ein Nachspiel. Offenbar hat die UEFA einem "AFP"-Bericht zufolge Ermittlungen gegen den deutschen Rekordmeister wegen zweier Banner eingeleitet.

Zwei Plakate der Bayern-Fans sorgten in der Allianz-Arena für Aufsehen
© getty
Zwei Plakate der Bayern-Fans sorgten in der Allianz-Arena für Aufsehen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Disziplinarkommission der UEFA will sich mit den Vorfällen angeblich am 20. März befassen. Eine offizielle Stellungnahme des Verbandes war noch am Mittwoch erwartet worden.

Während der Partie hatten Zuschauer ein Plakat mit der Aufschrift "Say no to racism, yes to Kosovo" hochgehalten. Zudem war in der Allianz Arena während der Partie ein Transparent zu sehen, auf dem stand: "Gay Gunners". Die Bilder waren auch im Internet zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Karl-Heinz Rummenigge ist sauer auf Medien und Polzei

Schiri, Polizei, Medien: Rummenigge rechnet ab

Luka Modric prangert die Einseitigkeit der Bewertung an

Luka Modric reagiert auf die Bayern-Kritik

Karl-Heinz Rummenigge erneuert seine KRitik

FC Bayern: Rummenigge erneuert Kritik an Viktor Kassai


Diskutieren Drucken Startseite
Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Halbfinale

Champions League, Halbfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.