Gunners-Coach vor Achtelfinal-Rückspiel

Wenger: "Bayern nicht mehr so stark"

SID
Dienstag, 11.03.2014 | 12:00 Uhr
Arsene Wenger glaubt noch ans Weiterkommen seiner Truppe
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Arsene Wenger will sich nach der 0:2-Pleite des FC Arsenal im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern auf gar keinen Fall vorzeitig geschlagen geben. Ganz im Gegenteil: Der Trainer zweifelt sogar die Stärke der Münchner an.

"In meinen Augen waren sie im letzten Jahr stärker als in dieser Saison", schrieb Wenger in seiner Kolumne bei Eurosport. "Zwar hat sich der Ballbesitz deutlich erhöht und ist beeindruckend, aber im vergangenen Jahr waren sie torgefährlicher. Vor allem spielten sie damals kraftvoller und mit mehr Biss."

"Müssen ein schnelles Tor erzielen"

Dass die Elf von Pep Guardiola nicht mehr so stark sei, habe sich schon im Hinspiel abgezeichnet. "Wir haben lange in Unterzahl gespielt und dennoch haben sie nicht so viele Chancen generiert wie im letzten Jahr", so der 64-Jährige. Wo Bayern im Vergleich zur Vorsaison steht, könne er aber nur schwer einschätzen.

Das Ziel für Arsenal müsse einfach sein, ein schnelles Tor zu erzielen. "Wenn wir den ersten Treffer machen, ändern sich die Voraussetzungen grundlegend", glaubt Wenger. Dementsprechend wolle er mit seinem Team in der Allianz Arena auftreten.

Die Gunners im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung