wird geladen

Robben: "Wenger schlechter Verlierer"

Von SPOX
Mittwoch, 12.03.2014 | 12:04 Uhr
Bereits im Hinspiel signalisierte Arsene Wenger seine Meinung deutlich
© getty
Advertisement
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Live
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Live
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Arsene Wenger hat nach dem Aus im Achtelfinale der Champions League teils heftige Kritik an Arjen Robben geübt. Der Bayern-Spieler ließ die Vorwürfe nicht lange auf sich sitzen.

Die Privatfehde zwischen Arjen Robben und Arsene Wenger geht in die nächste Runde: Wie nach dem Hinspiel beklagte der Trainer des FC Arsenal auch nach dem zweiten Duell mit dem FC Bayern die Spielweise des Flügelflitzers und nannte ihn einen "Schwalbenkönig".

Robben ließ die Vorwürfe nicht auf sich sitzen. "Wenn du siegst, sei glücklich und genieße. Aber wenn du verlierst, fange nicht an über dumme Sachen zu diskutieren", sagte er zu "ITV Sport". "Es waren zwei Elfmeter, aber ich will mich nicht verteidigen. Von einem großen Manager erwartet man ein bisschen mehr, wenn er verliert."

Schon im Hinspiel hatte der Schiedsrichter nach einem Kontakt zwischen Robben und Wojciech Szczesny Elfmeter gegeben und den Arsenal-Keeper vom Platz gestellt.

Robben macht "das Maximum aus Nichts"

Am Dienstag gab es in der Nachspielzeit erneut einen Strafstoß, nachdem Robben zu Boden gegangen war. "Er ist ein sehr guter Spieler, aber auch ein Schwalbenkönig. Er flog gut (im ersten Spiel, Anm. d. Red.) und er machte es heute wieder", erklärte Wenger.

Was ihn aber viel mehr nervte, war eine Szene in der zweiten Halbzeit, in der Robben sich nach einem Zweikampf mit Santi Cazorla theatralisch und verspätet fallen ließ. "Er ist einer der besten Spieler, aber als er vorbei war, ließ er sich fallen und wollte das Foul haben", bemerkte Wenger.

"Er ist sehr gut darin, das Maximum aus dem Nichts zu machen. Er zieht an einem Spieler vorbei, dann wird er langsamer, mit der Intention ein zu Foul bekommen", beschrieb er Robbens Spielweise.

FC Arsenal - FC Bayern München: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung