Drei-Spiele-Sperre in UEFA-Wettbewerben

City-Teammanager Pellegrini gesperrt

SID
Freitag, 28.02.2014 | 16:56 Uhr
Manuel Pellegrini wurde von der UEFA für drei Spiele gesperrt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Manuel Pellegrini ist für drei Spiele in UEFA-Wettbewerben gesperrt worden, eins davon auf Bewährung. Der Chilene hatte nach dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona (0:2) gegen Schiedsrichter Jonas Eriksson gewütet.

Dabei hatt er dem Schweden Konzessionsentscheidungen vorgeworfen. Das Rückspiel muss Pellegrini von der Tribüne verfolgen, Kabine und Innenraum darf er nicht betreten.

Drei Tage nach der Partie hatte sich Pellegrini für sein Verhalten bereits entschuldigt: "Vielleicht habe ich einige Dinge gesagt, die ich so nicht gemeint habe." Weiter hatte der 60-Jährige gesagt: "Es ist nicht meine Art, den Referee zu kritisieren, aber in diesem Fall war es kein guter Tag und er entschied das Spiel - allerdings nicht mit der Intention, Barcelona zu bevorteilen oder Manchester City zu schaden."

Alles über Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung