Montag, 10.02.2014

Operation am Gesäß

FC Bayern ohne Ribery bei Arsenal

Der FC Bayern muss im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals beim FC Arsenal auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose wurde am Montag am Gesäß operiert und kann am Donnerstag nächster Woche das Lauftraining wieder aufnehmen.

Franck Ribery gewann 2013 mit dem FC Bayern die Champions League
© getty
Franck Ribery gewann 2013 mit dem FC Bayern die Champions League

Ribéry war am vergangenen Donnerstagabend ein Bluterguss am Gesäß entfernt worden. Die Nachuntersuchung am Montag bei Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt sei allerdings sehr positiv verlaufen, erklärte Hörwick.

Eine Kernspintomographie habe gezeigt, dass der Bluterguss vollständig verschwunden sei. Die Wunde müsse nun aber ausheilen. Müller-Wohlfahrt erklärte, dass Ribery "auf einem guten Weg" sei.

Das CL-Achtelfinale im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Mesut Özil zeigte bei der 1:5 Niederlage gegen den FCB keine gute Leistung

Özil-Berater schießt gegen Kritiker

Bixente Lizarazu spiellte acht Jahre für den deutschen Rekordmeister

Lizarazu glaubt an Bayerns Erfolg in der Champions League

Robert Lewandowski und Thiago waren Garanten für den Sieg

Schaut Euch die besten Fan-Reaktionen bei Bayerns Sieg gegen Arsenal an!


Diskutieren Drucken Startseite
14./15. und 21./22. Februar
7./8. und 14./15. März

Achtelfinal-Hinspiele

Achtelfinal-Rückspiele


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.