Wenger: "Barca ist nicht mehr Favorit"

Von Marco Kieferl
Dienstag, 18.02.2014 | 11:29 Uhr
Arsene Wenger hält Pellegrini und Manchester City für einen Favoriten im Kampf um die Königsklasse
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Arsene Wenger freut sich auf den Kracher im Champions-League-Achtelfinale zwischen Manchester City und dem FC Barcelona. Dabei sieht er die Katalanen jedoch nicht zwangsweise in der Favoritenrolle. Aus Spanien hätten Real Madrid und Stadtrivale Atletico die größeren Chancen auf den Triumph in der Königsklasse.

"Wenn Sie mich wirklich fragen, ob Barcelona Europa dominiert wie vor einigen Jahren, würde ich mit "Nein" antworten. Real Madrid und Atletico haben gute Chancen, Barca ist jedoch kein Favorit mehr", schrieb Wenger in seinem Blog bei "Eurosport".

Der Franzose räumte aber ein, dass alle drei spanischen Teams Chancen haben: "Wenn Sie mich fragen, ob sie die Champions League gewinnen können, würde ich das bejahen."

Vor dem Hinspiel am Dienstag im Etihad Stadium sieht er in Manchester City einen ebenbürtigen Gegner für die Katalanen: "Ich habe große Lust auf dieses Achtelfinale, weil ich die Spielweise von Barcelona liebe. Sie sind nach wie vor eine Mannschaft mit großem Offensivpotential, aber sie müssen auch defensiv stark spielen, um Gegentore gegen City zu vermeiden."

Atletico Favorit gegen Milan

Besonders großen Respekt hat der Trainer von Bayern-Gegner Arsenal zudem vor der Entwicklung bei beiden Madrider Klubs. "Dank Ancelotti hat sich Real in den vergangenen zwei Monaten sehr stark präsentiert. Sie haben Stabilität in ihre Ergebnisse gebracht und verfügen über unglaubliche Spieler", sagte der 64-Jährige: "Ich glaube, dass Milan große Probleme mit Atletico Madrid haben wird."

Auch Lokalrivale Atletico bekam Lob: "In der Liga schaffen sie es mit Barca und Real Schritt zu halten, weil sie sehr stark verteidigen. Darüber hinaus haben sie Diego Costa, der extrem gefährlich bei Kontern ist."

Das Achtelfinale der Königsklasse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung