Später 1:0-Sieg gegen Juventus

Sneijder erlöst Galatasaray

SID
Mittwoch, 11.12.2013 | 15:33 Uhr
Späte Erlösung: Fünf Minuten vor Schluss machte Snejder das entscheidende 1:0
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Es sah lange so aus, als könnte sich Juve mit einem 0:0 in die nächste Runde retten - dann schlagen Galas Superstars zu. Die Bedingungen sind grauenhaft, Istanbul feiert das Achtelfinale.

Galatasaray - Juventus 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sneijder (84.)

Wie auch am Vortag hatten beide Teams oftmals mehr mit den Bedingungen als mit dem Gegner zu kämpfen: Gala hatte den verschneiten Platz am Dienstag nur teilweise geräumt und setzte vor der Partie dann schweres Gerät ein - mit der Folge, dass große Flächen des Rasens durch den Schnee und die anschließende Räumung in eine Matschwüste verwandelt wurden. Zudem setzten pünktlich zum Anpfiff weitere Schnee- und Graupelschauer ein, die sich erst im Laufe der zweiten Halbzeit in Regen verwandelten.

Die Turk Telekom Arena war dementsprechend nur spärlich gefüllt, als die Partie in der Istanbuler Hälfte mit einem Schiedsrichterball erneut eröffnet wurde. 15 Minuten später war schon wieder Pause - und eigentlich noch nichts passiert. Juve kontrollierte den Ball, Gala setzte auf weite Bälle, Kombinationsfußball war ohnehin kaum möglich.

Snejder wird Matchwinner

In der zweiten Hälfte hatte Drogba, bei den Türken noch der beste Akteur, die Riesenchance auf den Führungstreffer, scheiterte mit einem Flachschuss aber am gut reagierenden Gigi Buffon (57.). Abgesehen davon war die Begegnung ein Sammelsurium aus weiten Bällen, viel Krampf und jeder Menge Matsch.

In der 84. Minute dann die Erlösung: Einen den vielen langen Bälle konnte Drogba diesmal per Kopf in den Lauf von Wesley Sneijder ablegen, der rechts in den Strafraum zog und durch die Beine von Bonucci ins lange Eck traf. Danach wurde er von den jubelnden Kollegen am Spielfeldrand erst einmal in den Schnee gedrückt.

Juve brachte danach noch zwei Offensive, konnte sich aber keine hochkarätigen Chancen mehr erspielen, Gala vergab in der Schlussphase noch zwei gute Kontergelegenheiten. Trotzdem reicht es für die Löwen für die K.o.-Runde, die Alte Dame muss runter in die Europa League.

Die Gruppenphase im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung