Meniskus-OP bei Marseilles Stürmer

Ohne Ayew gegen Dortmund

SID
Montag, 25.11.2013 | 16:28 Uhr
Andre Ayew hatte sich im Playoff-Spiel Ghanas am Außenmeniskus verletzt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Olympique Marseille, letzter Gruppengegner von Borussia Dortmund in der Champions League, muss bis zu acht Wochen auf André Ayew verzichten.

Der 23 Jahre alte ghanaische Fußball-Nationalspieler hat sich am Montag einer erfolgreichen Operation am Meniskus des linken Knies unterzogen. Ayew hatte im Play-off-Rückspiel um die Teilnahme an der WM 2014 gegen Ägypten einen Riss des Außenmeniskus erlitten.

Marseille ist in der Gruppe F der Königsklasse ohne Punktgewinn Tabellenschlusslicht. Dortmund kämpft mit sechs Zählern als Dritter hinter dem FC Arsenal und dem SSC Neapel (beide 9) noch um den Sprung ins Achtelfinale.

Ayew erzielte für die Franzosen in bislang vier Gruppenspielen zwei Treffer.

Andre Ayew im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung