Die deutschen Teams vor dem 4. CL-Spieltag

Die Korrekturen

Von SPOX
Sonntag, 03.11.2013 | 23:43 Uhr
Muss sich etwas überlegen: Pep Guardiola
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Der FC Bayern und Bayer Leverkusen müssen vor dem "Rückrunden-Start" der Champions-League-Gruppenphase ein paar Änderungen vornehmen, um wieder in Fahrt zu kommen. Bei Borussia Dortmund gibt's nur gute Nachrichten und auf Schalke melden sich ein paar Vergessene. Die letzten Infos vor dem Champions-League-Spieltag (Di. und Mi. ab 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) von den deutschen Klubs.

FC Bayern München

Der 3. Spieltag: Zwei-Klassen-Gesellschaft in der hochdekorierten Champions League - anders kann das 5:0 des FC Bayern gegen Viktoria Pilsen nicht zusammengefasst werden. 22:0-Torversuche in 90 Minuten, dazu über 70 Prozent Ballbesitz gegen einen Gegner, der völlig überfordert mit dem "besten Verein der Welt war", wie Pilsen-Abwehrchef Roman Hubnik hinterher zum Ausdruck brachte. Trainer Pavel Vrba konnte dem Ganzen doch etwas Gutes abgewinnen: "Meine Mannschaft kann sich einiges abschauen."

Die Wochen danach: Zwei Bundesliga-Siege an zwei Spieltagen mit fünf Toren - das liest sich doch ganz ordentlich, aber "ganz ordentlich" waren die Leistungen des FC Bayern in diesen 180 Minuten nicht immer. Beim 3:2 gegen Hertha BSC musste Pep Guardiola hinterher die Berliner zum "besten Gegner, gegen den wir gespielt haben" erklären. Um dann nach dem 2:1 in Hoffenheim zu verkünden, dass er "sein "Konzept korrigieren" muss. Der FC Bayern ist in drei Bundesliga-Spielen in Folge in Rückstand geraten und danach nur beschwerlich zurückgekommen. Guardiola muss jetzt analysieren, warum.

Was sonst passierte: Die Bayern hatten mal eine komplette Woche frei - ohne Spiel, nur Training. "Die Spieler brauchen mal diese Ruhe", freute sich Guardiola. Ansonsten feierte David Alaba die Wahl zum Sportler des Jahres in Österreichs: Der erste Fußballer seit 1997, Toni Polster war's damals, dem diese Jahre im Alpenland zu Teil wurde. Inzwischen auch eine News wert: Während Thiago Alcantara erste Gehversuche im Lauftraining absolviert, hat sich nur Claudio Pizarro verletzt.

FC Bayern München: Die Korrekturen des Pep

Bayer Leverkusen: Bauchmscherzen und gute Nachrichten

Borussia Dortmund: Das schwarzgelbe Lenkrad

FC Schalke 04: Kellers Ideen und die Rückkehr

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung