Auf Pressekonferenz in London

Klopp: "Sehe keine Vorentscheidung"

SID
Montag, 21.10.2013 | 20:52 Uhr
Jürgen Klopp zeigte sich vor dem Spiel gegen Arsenal ganz entspannt
© getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Trainer Jürgen Klopp vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund erwartet im Champions-League-Duell mit dem FC Arsenal am Dienstagabend noch keine Vorentscheidung in der Gruppe F.

"Danach sind immer noch drei Spiele, in denen man neun Punkte holen kann. Selbst wir könnten bei einer Niederlage noch auf zwölf Punkte kommen", sagte Klopp auf der Pressekonferenz am Montagabend.

"Wir wollen morgen eines unserer besten Spiele überhaupt abliefern, damit wir hier eine Chance haben", sagte Klopp vor dem Duell im Emirates-Sation. Der Coach, der bei den Gunners erneut auf der Tribüne Platz nehmen muss, zollte dem Gegner und vor allem Star-Trainer Arsene Wenger großen Respekt. "Ein Jahr nach dem Weggang von Robin van Persie ist Arsenal noch viel flexibler geworden. Mit Mesut Özil haben sie einen der intelligentesten Fußballspieler hinzubekommen. Arsenal und uns sehe ich auf Augenhöhe."

Buvac erneut am Spielfeldrand

Mittelfeldspieler Nuri Sahin sah es nicht ganz so wie sein Trainer: "Der dritte und vierte Spieltag sind immer mit die wichtigsten in den Gruppenspielen. Da können Vorentscheidungen fallen." Zumindest lichtete sich das Dortmunder Lazarett für das Match gegen Özil, Per Mertesacker und Co. rechtzeitig. In London wird vermutlich auch Marcel Schmelzer nach vierwöchiger Verletzungspause wieder in der Startelf stehen, ebenso Mats Hummels, der gegen Hannover 96 rotgesperrt war.

Klopp wird den zweiten Teil seiner Zwei-Spiele-Sperre wegen seines Ausrasters während des Auftaktspiels in Neapel (1:2) vermutlich irgendwo in einer Loge des komfortablen Emirates-Stadions erleben, sein Assistent Zeljko Buvac sitzt erneut auf der Bank.

Borussia Dortmund im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung