Sonntag, 20.10.2013

Personalsituation entspannt sich

Jones und Hildebrand zurück

Die Personalsituation bei Schalke 04 entspannt sich vor dem Champions-League-Kracher gegen den FC Chelsea spürbar. Timo Hildebrand und Jermaine Jones kehrten ins Training zurück.

Jermaine Jones kehrt wie auch Timo Hildebrand ins Training bei Schalke zurück
© getty
Jermaine Jones kehrt wie auch Timo Hildebrand ins Training bei Schalke zurück

Am Sonntag kehrten Torhüter Timo Hildebrand (Hexenschuss) und US-Nationalspieler Jermaine Jones (Kniebeschwerden) einen Tag nach ihren Zwangspausen bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig (3:2) ins Training der Königsblauen zurück.

Für Montag kündigte Sportvorstand Horst Heldt auch den Wiedereinstieg von Kevin-Prince Boateng (Knie) in die Vorbereitung an. Während Jones (Kniebeschwerden) das komplette Programm absolvieren konnte, trainierte Hildebrand zunächst noch dosiert.

Knieprobleme bei Höger

Größere Sorgen bereitet den Schalker Verantwortlichen dagegen weiterhin die Verletzung von Marco Höger. Der Mittelfeldspieler musste in Braunschweig noch vor der Halbzeitpause (36.) des Spiels mit dick bandagiertem rechten Knie ausgewechselt werden und am Samstagabend ins Krankenhaus gebracht werden. Eine Kernspintomographie sollte Aufschluss über die Verletzung geben.

"Marco hat einen Tritt bekommen und sich dabei das rechte Knie verdreht", berichtete Heldt. "Das Knie war instabil. Marco konnte nur noch in eine Richtung laufen. Das hört sich auf jeden Fall nicht gut an."

FC Schalke 04 im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.