Ribery: Weltfußballer wäre "fantastisch"

SID
Freitag, 04.10.2013 | 14:52 Uhr
Franck Ribery ist unumstrittener Leistungsträger beim FC Bayern München
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Mit 30 Jahren ist Franck Ribery so gut wie nie. Nach drei Titeln mit dem FC Bayern München und der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres will der Franzose nun auch den Ballon d'Or gewinnen. Im Vergleich mit Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo sieht er bei sich ganz besondere Qualitäten.

Die Wahl zum Fußballer des Jahres der UEFA habe ihm "noch mal einen Auftritt gegeben", gibt Ribery im Interview mit dem "Kicker" zu. "Seit der Wahl in Monaco hab ich das hohe Niveau halten können, bin in Top-Form, erziele Tore."

Sollte er so weitermachen, rechnet er sich gute Chancen auf den Titel des Weltfußballer aus. "Ja, das ist mein Ziel", bestätigt er. "Natürlich denke ich daran. Wenn man diese Chance hat, dann wäre das natürlich auch fantastisch, es zu schaffen."

Große Konkurrenz für Ribery

Zuletzt gewann Messi dreimal, 2012 und 2011 wurde Ronaldo zweiter. "Cristiano Ronaldo und Messi sind klassische Torjäger, die vorne große Abschlussqualitäten haben", analysiert der Linksaußen der Bayern. Er bringe andere Stärken mit: "Gegenüber ihnen laufe ich mehr, gebe mehr Assists, verteidige mehr."

Seine gute Form - und die des ganzen Teams - ist seiner Ansicht nach durch Pep Guardiola und der Symbiose von dessen Taktik mit den Errungenschaften von Jupp Heynckes zu erklären: "Es ist eine Mischung aus beiden. Guardiolas Ideen treffen auf das, was bei Bayern bislang aufgebaut wurde."

Unter Guardiola genieße er "viele Freiheiten": "Der Trainer gibt mir auch den notwendigen Rückhalt, redet mich stark." Das sei für ihn "sehr wichtig".

Franck Ribery im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung