RSC-Anderlecht - Paris Saint-Germain

87 Festnahmen in Anderlecht

SID
Mittwoch, 23.10.2013 | 21:48 Uhr
Ähnlich wie hier musste die Polizei in Anderlecht durchgreifen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

87 Hooligans hat die belgische Polizei vor dem CL-Spiel zwischen dem belgischen Rekordmeister RSC Anderlecht und dem französischen Titelträger Paris St. Germain festgenommen.

Das teilten die Behörden in Brüssel kurz vor dem Anpfiff der als "Risikospiel" eingestuften Begegnung der Vorrundengruppe C mit.

Die seit Dienstag in Gewahrsam genommenen Personen sind in der Mehrzahl bereits mit Stadionverboten belegte PSG-Anhänger. Allerdings gehörten auch schon aktenkundige Gewalttäter aus der Anderlechter Hooligan-Szene zum Kreis der festgenommenen Krawallmacher.

Laut Polizei, die mit vier Hundertschaften die Sicherheit rund um das Constant-Vanden-Stock-Stadion gewährleisten wollten, seien durch die Verhaftungen die Anführer beider Anhänger-Gruppen neutralisiert worden. Ausschreitungen meldete die Polizei bis kurz vor Spielbeginn keine.

Der RSC Anderlecht im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung