Offener Brief an NRW-Innenminister

Schalker fordern Prüfung des Polizeieinsatzes

SID
Montag, 02.09.2013 | 18:03 Uhr
Schalke-Anhänger kritisieren das Vorgehen der Polizei während des Saloniki-Spiels
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Wegen des Polizeieinsatzes auf Schalke hat die Arbeitsgemeinschaft der Fan-Anwälte einen Offenen Brief an NRW-Innenminister Ralf Jäger verfasst.

Wegen des ihrer Ansicht nach unverhältnismäßigen Polizei-Einsatzes beim Qualifikationsspiel zur Champions League zwischen Schalke 04 und PAOK Saloniki (1:1) hat die Arbeitgemeinschaft der Fans-Anwälte einen Offenen Brief an den nordrhein-westfälischen Innenminister Ralf Jäger verfasst. Besonders scharf verurteilt wurde der massive Einsatz von Pfefferspray und Schlagstöcken.

Die Fananwälte zeigten sich jedoch nicht nur über den Einsatz beunruhigt, sondern ebenso über die anschließenden diversen Rechtfertigungen der Polizei, die bei besagtem Spiel in den Schalker Fanblock eingedrungen war, um eine mazedonische Fahne der Fan-Gruppe "Komiti Düsseldorf" zu entfernen. Die Polizei hatte ihr Vorgehen mit einer Provokation der griechischen Gästefans durch die Fahne begründet.

Ermittlungskommission gefordert

"Eine bewusste Provokation der gegnerischen Fans durch das Aufhängen der Fahne liegt schon deshalb fern, weil es sich bei der Fahne um die einer mit den Schalker-Fans befreundeten Gruppe handelt, die wiederholt auch an anderen Spieltagen gezeigt wird", heißt es in dem Brief.

Die Anwälte fordern den Innenminister weiter auf, "den Polizeieinsatz an sich sowie das individuelle Verhalten der eingesetzten Beamten umfassend und neutral zu prüfen. Insofern fordern wir dringend die Einsetzung einer unabhängigen Ermittlungskommission".

Eine Aufklärung müsse auch im Interesse der Polizei liegen, da "das Vertrauen vieler Fußball-Fans und einer großen Öffentlichkeit in das rechtsstaatliche Handeln der Polizei, durch den Polizei-Einsatz in Gelsenkirchen massiven Schaden genommen hat".

Die nächsten Spiele des FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung