Mourinho: Muss mich um meine Eier kümmern

Von Adrian Bohrdt
Dienstag, 17.09.2013 | 18:24 Uhr
Jose Mourinho überrascht nicht das erste Mal mit seiner Sicht der Dinge
© getty
Advertisement
NBA
Fr25.05.
Rockets vs. Golden State: Wer gewinnt Spiel 5?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama

Nach seinem bislang letzten Champions-League-Spiel mit dem FC Chelsea gegen Rosenborg Trondheim vor sechs Jahren kritisierte Trainer Jose Mourinho seine Spieler als keine Eier der Güteklasse A. Konfrontiert mit dieser Aussage zeigte sich der Portugiese vor dem CL-Auftakt mit den Blues am Mittwoch gegen den FC Basel begeistert von seinem neuen Team in London und hatte eine besondere Metapher parat.

Im Vergleich zu 2007 habe er heute ein junges, entwicklungsfähigeres Team, das gegen Basel mit vier Spielern unter 22 beginnen werde: "Wundervolle, junge Eier. Eier, die eine Mutter - in dem Fall einen Vater - brauchen, der sich um sie kümmert, der sie warm hält und mit ihnen arbeitet und sie verbessert."

"Eines Tages", so Mourinho weiter, "kommt der Tag, an dem sich das Wetter ändert, die Sonne aufgeht, man die Eier aufschlägt und sie für das Leben auf höchstem Niveau bereit sind." Dabei ist für ihn die Champions-League-Teilnahme entscheidend.

"Es geht um Omeletts"

"Wenn man an die Entwicklung von Spielern und der Mannschaft denkt, so wie wir das im Klub tun, ist es wichtig, dass sie auf der großen Bühne spielen. Und das ist die Champions League", sagte Mourinho. Die Aussagen von The Special One bezogen sich auf seine Reaktion nach dem 1:1 gegen Trondheim 2007.

"Es geht um Omeletts und Eier. Keine Eier, kein Omelett", sagte Mourinho damals: "Alles hängt von der Qualität der Eier ab. Im Supermarkt gibt es Eier der Klasse A, B oder C und manche sind teurer als andere und machen ein besseres Omelett. Also wenn es die A-Klasse-Eier bei Waitrose (britischer Supermarkt, d.Red.) gibt und man dort nicht hingehen kann, hat man ein Problem."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung