Vor Aufeinandertreffen in der Champions League

Fernandinho: "Bayern sind die Besten"

Von Oliver Maywurm
Montag, 30.09.2013 | 17:23 Uhr
Fernandinho wechselte vor dieser Saison von Donezk zu Manchester City
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Gegen den FC Bayern könne Manchester City ein Ausrufezeichen an die Rivalen senden, dass man auch im europäischen Vergleich ein Top-Team ist, weiß Fernandinho. Schließlich sind die Münchner als Titelverteidiger der Champions League in der Favoritenrolle.

"Vergangene Saison haben sie den besten Fußball gespielt und sich Europas Krone aufgesetzt. Wenn wir sie schlagen, würde das die gesamte Fußballwelt aufmerksam machen", wird der brasilianische Neuzugang von der englischen Zeitung "The Telegraph" zitiert.

Fernandinho stuft die Bedeutung eines Erfolges gegen die Elf von Pep Guardiola am Mittwoch gar höher ein als den klaren Erfolg im Manchester-Derby: "United siehst du nicht als große Champions an, wenn du gegen sie spielst. Der Reiz besteht einfach in der lokalen Rivalität. Das Duell mit den Bayern ist anders, sie sind die Besten überhaupt. Deshalb wäre ein Sieg gegen sie so wichtig für uns."

Heimspiele gewinnen

Wichtig war für die Citizens auch der Auftaktsieg bei Viktoria Pilsen. So sieht Fernandinho, der von Shakhtar Donezk kam, sein Team in guter Ausgangsposition, um endlich die K.o.-Phase der Königsklasse zu erreichen. "In der Gruppenphase ist es enorm wichtig, seine Heimspiele zu gewinnen. Je eher du neun Punkte hast, desto einfacher wird es. Also wollen wir gegen Bayern unbedingt die Zähler im eigenen Stadion behalten."

SPOX goes Tumblr! Werde Insider und wirf einen Blick hinter die Kulissen.

Mit dem Überstehen der Vorrunde will sich der Mittelfeldakteur aber keineswegs zufrieden geben. Denn ein Klub wie der amtierende englische Vizemeister müsse höhere Ambitionen haben. "Wenn man sich unseren Kader und die Struktur des gesamten Klubs ansieht, ist es nicht zu hoch gegriffen, die Champions League am Ende dieser Saison gewinnen zu wollen."

Fernandinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung