Champions League, 1. Spieltag Roundup

Kantersiege für Real, Juve patzt

Von Adrian Bohrdt / Michael Stricz
Dienstag, 17.09.2013 | 23:03 Uhr
Wesley Sneijder war mit Galatasaray chancenlos gegen ein furioses Real Madrid
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Keine Überraschungen am ersten Spieltag der Champions League. Real Madrid siegt deutlich bei Galatasaray, Ronaldo trifft dreifach, Bale debütiert. Manchester City und PSG machen erst in Hälfte zwei ihre Kantersiege klar. Donetsk siegt bei Real Sociedad. Kopenhagens Schlussmann klaut Juve zwei Punkte.

Gruppe A

Manchester United - Bayer Leverkusen 4:2 (1:0)

Tore: 1:0, Rooney (22.), 1:1 Rolfes (54.), 2:1 van Persie (59.), 3:1 Rooney (70.), 4:1 Valencia (79.), 4:2 Toprak (88.)

Hier geht's zur Spielanalyse

Real Sociedad - Schachtjor Donetsk 0:2 (0:0)

Tore: 0:1, 0:2 Teixeira (65./87.)

Vor rund 30.000 Zuschauern in San Sebastian dominierte Real Sociedad die Partie gegen die nervös beginnenden Gäste von Schachtjor Donezk klar. Allerdings versäumten es die Hausherren im ersten Durchgang, ihre drückende Überlegenheit in Toren zu verwandeln. Im Abschluss fehlte den Basken die letzte Konsequenz. Das rächte sich nach der Pause, aus der Shakhtar deutlich aggressiver und wacher zurück auf den Platz kam.

Nach Flanke von Darijo Srna und Hackentrick von Douglas Costa vollstreckte Alex Teixeira (64.) die erste richtige Chance der Gäste aus 13 Metern zum 0:1. Nach anfänglichem Schock fing sich Real Sociedad wieder, erhöhte erneut den Druck und hätte sich den Ausgleich auch redlich verdient gehabt. Offensiv fehlte die Präzision, hinten wurde Teixeira nach einem Ballgewinn im Mittelfeld nicht energisch genug attackiert. Die Folge: Mit seinem zweiten Treffer zum 0:2-Endstand machte der Brasilianer unnötige Niederlage der Hausherren zum Start in die Gruppe A perfekt.

Gruppe A: Real Sociedad zahlt Lehrgeld

Gruppe B: Real im Torrausch, Juve stolpert

Gruppe C: PSG ohne Mühe

Gruppe D: City zu stark für Pilsen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung