Champions League, 1. Spieltag Roundup

Basel schockt Mous Eier, Messi zerlegt Ajax

Von Michael Stricz / David Kreisl
Mittwoch, 18.09.2013 | 22:34 Uhr
Mohamed Salah hatte nich nur Samuel Eto'o im Griff, sondern traf auch zum 1:1
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Salah und Streller schocken die Blues in der Schlussphase. Barcelona hat dank eines Hattricks von Messi keine Probleme mit Ajax. Milan und Arsenal siegen nach Startschwierigkeiten. Atletico setzt sich gegen Zenit trotz Hulks Traumtor durch. Tapfer kämpfende Wiener unterliegen zu Hause dem FC Porto.

Gruppe E

FC Chelsea - FC Basel 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Oscar (45.), 1:1 Salah (72.), 1:2 Streller (81.)

Chelsea, bei dem Andre Schürrle nicht im Kader stand und Samuel Eto'o von Beginn an auflief, tat sich zu Beginn schwer mit dem Abwehrriegel des FC Basel. Zwar war Jose Mourinhos Team an der Stamford Bridge von Beginn an die aktivere Mannschaft, Torchancen blieben jedoch bis weit in die erste Hälfte Mangelware. Basel kam dagegen kaum einmal kontrolliert über die Mittellinie, Eden Hazard und der Brasilianer Willian störten den Spielaufbau der Gäste früh und provozierten so viele schnelle Ballverluste.

Die Dienstagsspiele: Furioses Real demontiert Galatasaray

Den ersten Torversuch konnten die Zuschauer durch Frank Lampard notieren, dessen Schuss aus der Mitteldistanz allerdings deutlich das Gehäuse verfehlte (24.). Praktisch mit dem Pausenpfiff dann aber doch noch die Führung für Chelsea. Der agile Lampard bediente Oscar. Der Brasilianer vollstreckte eiskalt per Direktabnahme ins lange Eck (45.).

Die zweite Hälfte begann ähnlich träge wie der erste Durchgang, doch dann drehte Chelsea auf. Mit einem feinen Diagonalpass fand Oscar Eden Hazard, der jedoch völlig frei über den Kasten zielte (62.). Ein Steilpass auf Eto'o, bei dem Jan Sommer Kopf und Kragen riskieren musste, war die nächste gute Aktion für Chelsea (68.).

Dann folgte der Schock für die Blues: Nach einer traumhaften Kombination über Behrang Safari, Matias Delgado und Marco Streller vollstreckt Mohamed Salah frei vor Petr Czech zum 1:1 (72.). Und es kam noch dicker für Chelsea. Nach einer Ecke nickte Streller, der von Gary Cahill nicht entschlossen gestört wurde, sogar zur Führung für Basel ein (81.). In der Nachspielzeit hatte der ingesamt unauffällige Eto'o noch die Riesenchance zum Ausgleich, scheiterte jedoch nach Zuspiel von Hazard mit einem Lupfer am starken Sommer (90.+2).

Schalke 04 - Steaua Bukarest 3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Uchida (67.), 2:0 Boateng (78.), 3:0 Draxler (85.)

Hier geht's zur Analyse

Gruppe E: Chelsea blamiert sich zuhause

Gruppe F: Walcotts Traumtor bringt Arsenal auf Kurs

Gruppe G: Austria scheitert am Pfosten

Gruppe H: Messi kontert im Fernduell mit Ronaldo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung