"Wir müssen wirklich vorsichtig sein"

Javi Martinez warnt vor Rückspiel in Barcelona

Von Alexander Maack
Dienstag, 30.04.2013 | 12:03 Uhr
Javi Martinez: "Heynckes weiß alles. Er kennt die spanische Liga besser als ich."
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Bayern Münchens Javi Martinez warnt seine Mitspieler vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League beim FC Barcelona vor dem Kampfgeist der Katalanen. Trotz des 4:0 im Hinspiel bestehe noch die Chance, das Finale in Wembley zu verpassen.

"Wenn es eine Mannschaft gibt, die ein 0:4 aufholen kann, dann sie. Wir müssen wirklich vorsichtig sein", warnte der spanische Mittelfeldspieler in der "Sport Bild" und erinnerte an das Viertelfinale, als Barca den AC Milan ausschaltete: "Gegen Mailand haben sie auch das Rückspiel 4:0 gewonnen. Gegen Mailand!"

Dennoch ist Martinez zuversichtlich für das Rückspiel. Der Pluspunkt für Bayern: Trainer Jupp Heynckes. "Unser Trainer schaut tausende von Fußballspielen an, das ist unglaublich", sagte der 24-jährige Martinez: "Heynckes weiß alles. Ich höre ihm dann einfach zu und nicke mit dem Kopf. Er kennt die spanische Liga besser als ich."

Martinez: "Wir waren eklig"

Schon im Hinspiel habe der 67-jährige Trainer seine Spieler mit einer deutlich längeren Ansprache perfekt auf das Match eingestellt. "Wir waren eklig, unangenehm für Barcelona. So konnten wir dominant und überlegen sein", erklärte Martinez.

Der Spanier bewahrte selbst einen ruhigen Kopf, als sein Gegenspieler Xavi ihn während des Spiels lautstark beschimpfte und sich über sein hartes Spiel beschwerte. Martinez stört das nicht. "Bei solchen Spielen ist man sehr angespannt, da gibt es keine Freundschaft", verteidigte er sich: "Ob ich Xavi oder einen anderen attackiere, ist mir in diesem Moment egal."

Aktuell führt Martinez die Liste der Spieler mit den meisten Fouls in dieser Champions-League-Saison an. 24 Mal pfiffen die Schiedsrichter bei neun Einsätzen seine Aktionen ab.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung