Beckenbauer entschuldigt sich bei Buffon

Von Arthur Makiela
Samstag, 06.04.2013 | 11:44 Uhr
Franz Beckenbauer hatte Gianluigi Buffon nach seinem Auftritt in München kritisiert
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
Allsvenskan
Live
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

Franz Beckenbauer hat sich für die Wortwahl bei seiner Kritik an Juventus-Torhüter Gianluigi Buffon entschuldigt. Der Ehrenpräsident des FC Bayern hatte den Schlussmann als "Rentner" bezeichnet.

"Sorry, wenn Buffon sich durch das Wort 'Rentner' beleidigt fühlt. Das wollte ich nicht", so Beckenbauer in der "Bild". Dennoch bleibt der Ehrenpräsident bei seinem Standpunkt: "Buffon hätte das 1:0 und auch das 2:0, wo er den Ball abklatschen will, halten müssen."

Nach dem Champions-League-Hinspiel gegen Juventus Turin (2:0) hatte Beckenbauer Italiens Nationalkeeper kritisiert. "Alaba zieht aus gefühlt 120 Metern ab, Buffon sieht dabei aus wie ein Rentner. Bei aller Liebe, diesen Ball muss er haben", kommentierte Beckenbauer das 1:0 beim TV-Sender "SKY".

Reaktionen bei Juventus

Die Buffon-Kritik sorgte in Italien für Empörung. "Beckenbauer soll Buffon respektieren. Einige Äußerungen von einer Ikone wie Beckenbauer tun weh. Man darf ein Symbol, das Buffon heißt und nicht nur die Anerkennung der Juve-Fans, sondern weltweit hat, nicht anfassen", so Juventus-Sportdirektor Giuseppe Marotta gegenüber der italienischen Sportzeitung "Gazzetta dello Sport".

Auch Stürmer Alessandro Matri stellte sich vor seinen Kapitän: "Das waren wenig intelligente Äußerungen von Beckenbauer. Gigi Buffon ist der Messi oder Maradona der Torhüter."

Der in der Kritik stehende Schlussmann reagierte hingegen gelassen auf die Kritik: "Ich habe nichts gegen das einzuwenden, was der alte Weise Beckenbauer gesagt hat. Ich muss still sein und auf das nächste Spiel warten."

Das Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern findet am 10. April in Turin statt.

Das CL-Viertelfinale im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung