Vor dem Halbfinale am Dienstag

Xavi: “Ich denke Guardiola wird zu Barca halten“

Von Ruben Zimmermann
Montag, 22.04.2013 | 22:43 Uhr
Barcelonas Mittelfeldstratege ist sich sicher, dass Guardiola das Aufeinandertreffen genießen wird
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Barcelonas Mittelfeldspieler Xavi glaubt, dass sein ehemaliger Trainer Pep Guardiola den Katalanen im Champions-League-Halbfinale gegen den FC Bayern die Daumen drücken wird.

"Er wird das Spiel genießen. Er ist ein Barca-Fan und ich denke, dass er zu Barca halten wird. Andererseits hat er natürlich seine Zukunft beim FC Bayern. Er freut sich bestimmt auf ein tolles Spiel", sagte Xavi auf der Pressekonferenz vor dem Hinspiel über Guardiola, der die Münchener ab der kommenden Saison trainieren wird.

"Müssen ein Tor schießen"

Außerdem versprach der Barca-Regisseur, dass die Katalanen in München nicht auf ein Unentschieden spielen werden. "Wir müssen nach vorne spielen, denn wir können es gar nicht anders. Und natürlich müssen wir auch ein Tor schießen", so Xavi.

Gleichzeitig betonte der 33-Jährige, dass er großen Respekt vor den Münchenern habe. "Bayern ist sehr ballsicher. Sie sind sehr beeindruckend, es wird ein ganz schweres Spiel", sagte Xavi.

Abwehrsorgen bei den Katalanen

Mit Carles Puyol (Trainingsrückstand) und Javier Mascherano (Knieverletzung) fehlen Barca in München zwei Defensivspezialisten, zudem kommt auch Linksverteidiger Adriano aufgrund einer Gelbsperre in München nicht zum Einsatz.

Im Hinspiel am Dienstag tritt Barcelona zunächst auswärts in der Allianz Arena an, das Rückspiel in Katalonien steigt am 1. Mai.

Das Champions-League-Halbfinale in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung