Schuster: “Spanier neidisch auf die Bundesliga“

Von Ruben Zimmermann
Montag, 22.04.2013 | 21:42 Uhr
Der ehemalige Madrilene befürchtet, dass die Bundesliga in Zukunft langweilig werden könnte
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Bernd Schuster denkt, dass die Spanier trotz der internationalen Erfolge von Real Madrid und dem FC Barcelona neidisch auf die Attraktivität der Bundesliga sind. Er selbst befürchtet allerdings, dass sich das durch eine zu starke Dominanz von Borussia Dortmund und dem FC Bayern zukünftig ändern könnte.

"In Spanien schaut man derzeit viel nach Deutschland. Spieler und Trainer, die man in Spanien bestens kennt, wie Jupp Heynckes oder Pep Guardiola, tauchen plötzlich in der Bundesliga auf", erklärte Schuster in einem Interview mit "Sport 1" und fügte hinzu: "Dazu kommen die tollen und ausverkauften Stadien, da werden die Spanier durchaus neidisch."

"Distanz zu groß geworden"

Negativ bewertet Schuster allerdings die Dominanz von Borussia Dortmund und dem FC Bayern in den vergangenen Jahren. "In Spanien liegt das am Finanziellen, weil sich die Mannschaften ab Tabellenplatz drei keine großen Transfers mehr leisten können. In Deutschland ist das etwas besser, aber insgesamt ist die Distanz natürlich zu groß geworden", so Schuster.

"Dortmund fehlt die Erfahrung"

Als Favoriten auf den Champions-League-Sieg in dieser Saison nennt Schuster den FC Bayern und seinen ehemaligen Verein Real Madrid. "Den Dortmundern traue ich es mangels Erfahrung noch nicht zu. Die haben sich schon gegen Malaga deutlich schwerer getan als ich es erwartet hatte. Auch Barcelona hat Schwierigkeiten. Die haben viele Verletzte und in der Rückrunde läuft es nicht ganz so flüssig wie sonst", sagte er.

Im Halbfinale der Königsklasse kommt es in diesem Jahr gleich zu zwei deutsch-spanischen Duellen. Der FC Bayern trifft auf den FC Barcelona, Borussia Dortmund muss gegen Real Madrid bestehen.

Das Champions-League-Halbfinale in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung