Barca-Kapitän Xavi im Interview

"Wunder im Camp Nou ist praktisch unmöglich"

Von Für SPOX in der Allianz Arena: Thomas Gaber
Mittwoch, 24.04.2013 | 09:05 Uhr
Xavi und Barca hatten gegen Bayern oft das Nachsehen
© getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit KÖL-BRE &SCF-BER
First Division A
Live
Anderlecht -
Genk
Serie A
Live
Udinese -
Juventus
Premier League
Live
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Live
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Live
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

Barca-Kapitän Xavi erkannte die starke Leistung des FC Bayern beim 0:4 in München an und machte vor allem die körperliche Überlegenheit der Münchner als Grund für die Klatsche aus. Fürs Rückspiel hat Xavi wenig Hoffnung.

Frage: Xavi, 0:4 in München, wie konnte das passieren?

Xavi: Das ist schwer zu erklären, aber dann doch relativ einfach. Die Bayern waren einfach besser.

Frage: Inwiefern?

Xavi: In der ersten Halbzeit haben wir es noch ordentlich gemacht. Wir hatten größtenteils die Kontrolle über das Spiel und mehr Ballbesitz. Aber insgesamt waren die Bayern in allen Belangen besser. Sie waren geordneter, haben uns in der zweiten Halbzeit unter Druck gesetzt und die Tore gemacht.

Frage: Warum haben wir so wenig vom Barca-Fußball gesehen?

Xavi: Wir haben es ja versucht und anfangs war es auch gut. Aber wir haben uns keine Torchancen herausgespielt. Wir waren im Angriff zu unbeweglich. In der zweiten Halbzeit haben die Bayern dann vor allem ihre Physis ausgespielt. Körperlich waren sie uns haushoch überlegen. Das hat letztlich den Ausschlag gegeben. Sie haben viele große Spieler, die bei Ecken gefährlich sind. Wir haben ja auch zwei Tore nach Eckbällen kassiert.

Frage: Barca verliert selten und schon gar nicht mit 4:0.

Xavi: Das Ergebnis ist vielleicht ein bisschen zu hoch, aber es ist halt so. Wir müssen das akzeptieren und den Bayern zu ihrer Leistung gratulieren. Sie haben uns mehrere Stiche versetzt.

Frage: Kann Barca das Duell im Rückspiel noch für sich entscheiden?

Xavi: Wir werden es natürlich versuchen und mit Stolz spielen. Wir sind Barca und werden bis zum Ende kämpfen. Wir werden versuchen, das Wunder im Camp Nou zu schaffen, aber wir wissen auch, dass das praktisch unmöglich ist."

Frage: Der Schiedsrichter war bei den Toren der Bayern nicht unbedingt auf der Seite von Barca. Wie beurteilen Sie seine Leistung?

Xavi: Ich sage nichts über den Schiedsrichter. Das mache ich nie. Die Entscheidungen sind so gefallen, wie sie gefallen sind. Die Bayern waren besser und haben verdient gewonnen. Basta! Wir müssen uns jetzt auf unser Ligaspiel am Samstag gegen Bilbao konzentrieren.

FC Bayern München - FC Barcelona: Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung