Fussball

UEFA stellt sich hinter Schiedsrichter Cakir

Von Adrian Bohrdt
Schock für Manchester - Nani wurde im Spiel gegen Real Madrid von Cüneyt Cakir vom Platz gestellt
© getty

Die UEFA sieht den Platzverweis gegen Nani im Champions-League-Achtelfinale zwischen Manchester United und Real Madrid (1:2) als regelkonform. Der Verband stärkte Schiedsrichter Cüneyt Cakir am Mittwoch den Rücken.

"Wir haben kein Problem mit ihm. Es gibt für uns an dem Platzverweis nichts auszusetzen und wir werden auf den offiziellen Spielbericht des Schiedsrichterbeobachters warten, wie es vorgeschrieben ist. Wenn darin Bedenken aufkommen, werden wir handeln", erklärte ein Sprecher des europäischen Fußballverbandes.

Cakir habe keine Konsequenzen zu befürchten und steht in dieser Champions-League-Saison weiter zur Verfügung: "Er bleibt auf unserer Schiedsrichter-Liste." Darüber hinaus bestätigte die UEFA, dass Nani eine automatische Sperre von einem Spiel absitzen muss.

Nani im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung