Zwei-Spiele-Sperre nach Rot gegen Valencia

PSG: Einspruch gegen Ibrahimovic-Sperre

Von Ruben Zimmermann
Montag, 04.03.2013 | 16:13 Uhr
Zlatan Ibrahimovic (r.) sah gegen Valencia die Rote Karte
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Paris St.-Germain hat offiziell Einspruch gegen die Sperre von Star-Stürmer Zlatan Ibrahimovic eingelegt. Dies gab die UEFA am Montag bekannt.

Der Verband hatte den Schweden für zwei Spiele gesperrt, nachdem er im Achtelfinal-Hinspiel beim FC Valencia in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen hatte.

Ibrahimovic würde dem PSG daher nicht nur im Rückspiel am kommenden Mittwoch fehlen, sondern auch in einem möglichen Viertelfinal-Hinspiel.

Ein Termin für die Anhörung wurde von der UEFA bisher noch nicht angesetzt, voraussichtlich wird also erst nach dem Rückspiel gegen Valencia über eine mögliche Verkürzung der Sperre entschieden.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung