Riera: Können es mit jedem Verein aufnehmen

Von Arthur Makiela
Freitag, 29.03.2013 | 17:27 Uhr
Felipe Melo und Albert Riera (m.r.) wollen auch nach dem Madrid-Spiel ausgelassen jubeln
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Flügelspieler Albert Riera traut seinem Klub Galatasaray einen Überraschungscoup gegen Real Madrid zu. Der türkische Rekordmeister könnte erstmals ins Halbfinale der Königsklasse einziehen.

"Können wir Real Madrid schlagen? Warum nicht ... Wir haben genug Talent, um es mit jedem Verein aufzunehmen. Die Leute werden von uns überrascht sein, weil wir mit allem angreifen, was wir haben", zeigte sich Riera in der "Marca" kämpferisch.

Besonders die Partie im Santiago Bernabeu stelle eine Schlüsselpartie dar, so der Spanier: "Wenn wir ein gutes Ergebnis im Hinspiel herausspielen, nehmt euch vor dem Rückspiel in Acht, weil wir zu Hause dann das Halbfinale besiegeln können."

"Alles ist möglich"

Im Rückspiel erwartet Real ein Hexenkessel in der Türk Telekom Arena. Für Riera ist die aufgeheizte Stimmung jedoch keinen Vorteil: "Natürlich sind die Spieler von Real Madrid diese Art von Atmosphäre gewöhnt, aber wir werden nicht klein beigeben. Es ist wahr: Sie sind die Favoriten, aber alles ist möglich."

Galatasaray stand letztmalig in der Saison 2000/01 im Viertelfinale der Champions League. Der damalige Gegner: Real Madrid. Die Spanier setzten sich in der Addition mit 5:3 gegen die Löwen durch.


Albert Riera im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung