Fussball

Terim vor Real-Spiel: "Nehmen den Kampf an“

Von Fabian Biastoch
Der temperamentvolle Fatih Terim weiß, wie er seine Stars um Didier Drogba zu motivieren hat
© getty

Galatasaray-Trainer Fatih Terim hat sich von Real Madrid beeindruckt gezeigt. Der 59-Jährige betonte aber auch, dass sein Team nicht chancenlos sei und "jedes Spiel mit 0:0" beginne.

"Wir alle wissen, wie stark Real Madrid vor allem in Heimspielen ist. Sie sind eines der besten Teams der Welt", sagte Terim der spanischen Zeitung "AS", ließ aber auch Kampfgeist durchblicken: "Es wird nicht unseren Spielstil beeinflussen. Jedes Spiel beginnt bei 0:0 und das ist ein Ergebnis, was uns glücklich machen würde."

In beiden Spielen sei Real zwar "favorisiert" und es sei auch "keine Schande, gegen Madrid zu verlieren", aber es sei dennoch wichtig, dass "wir mit unserem Auftritt zufrieden sein können".

"Lieben die harten Spiele"

Terim weiter: "Wir lieben die harten Spiele und nehmen den Kampf an. Mein Hauptziel ist ein respektables Ergebnis."

Galatasaray tritt am kommenden Mittwoch im Estadio Santiago Bernabeu an, das Rückspiel findet am 09. April in Istanbul statt. Das letzte Aufeinandertreffen im August 2011 gewann der spanische Meister. In einem Freundschaftsspiel setzten sich die Madrilenen mit 2:1 durch.

Fatih Terim im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung