Fussball

Dortmund lobt Prämie aus

Von Marco Heibel
Die Borussia hat nach dem 2:2 im Hinspiel beste Chancen auf das Weiterkommen
© getty

Vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Schachtjor Donezk (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) hat der deutsche Meister Borussia Dortmund laut Medienangaben jedem Spieler 50.000 Euro für den Einzug ins Viertelfinale versprochen.

Nach Informationen der "Bild" hat der Spielerrat des BVB um Kapitän Sebastian Kehl, Torhüter Roman Weidenfeller und Innenverteidiger Mats Hummels die Prämie mit Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Sportdirektor Michael Zorc ausgehandelt.

Die Verantwortlichen machen keine Angaben zur Höhe der Prämie, geben aber zu, dass es eine Zusatzzahlung geben wird, wenn die Mannschaft die Runde der letzten Acht erreicht. Zorc: "Es gibt eine Prämie. Über die Höhe sage ich aber nichts."

Gute Ausgangsposition für BVB

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp geht mit einem 2:2 aus dem Hinspiel ins Match gegen den ukrainischen Meister. Bereits ein 0:0 oder ein 1:1 würde den BVB in die nächste Runde bringen.

Nachdem der BVB im vergangenen Jahr bereits in der Gruppenphase der Champions League ausschied, gilt die Borussia nach bisher starken Leistungen als einer der Geheimfavoriten.

Das Champions League Achtefinale im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung