Fussball

Vorerst keine Auszahlung der Prämien

Von Susanne Schranner
Die Spieler des FC Schalke 04 sollen erst ihre Leistung gegen Galatasaray abrufen, bevor es Geld gibt
© Getty

Trotz des Einzugs ins Achtelfinale der Champions League wurden beim FC Schalke 04 (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) noch keine Prämien verteilt. Die fälligen Extra-Löhne soll es laut "Bild" erst geben, wenn die Mannschaft wieder bessere Leistungen abliefert.

Für das Erreichen des Achtelfinales in der Champions League wurden den Spielern von Schalke 04 wohl rund 1,5 Millionen Euro Mannschaftsprämie versprochen. Nachdem das Team insbesondere in der Liga enttäuschte, wurde dieser Extra-Lohn jetzt aber offenbar vorerst eingefroren.

Weil solche Siegesprämien freiwillige Zusatzzahlungen seitens der Vereine sind, hat der Klub auch deren Vergabe selbst in der Hand. Das Geld soll erst ausgezahlt werden, wenn die Leistung auch in der Bundesliga wieder stimmt.

Dort rangieren die "Königsblauen" momentan auf Tabellenplatz Neun, die Tendenz zeigt weiter nach unten. Von den letzten elf Bundesliga-Spielen konnte Schalke lediglich ein einziges gewinnen.

Nur wenn am Ende der Saison eine erneute Teilnahme am internationalen Geschäft erreicht wird, sollen die Spieler ihre Prämien erhalten.

Das ist der FC Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung